top of page

Athletiktraining - Auf dem Weg zur "Spitzenleistung"

Entfessle Dein volles Potenzial mit unserem Athletiktraining-Konzept!

 

Athletiktraining hat in den letzten Jahren eine enorme Zunahme an Beliebtheit erfahren, sowohl unter Profisportlern als auch im Breitensport. Dieser Artikel beleuchtet für Dich die Essenz von Athletiktraining und die Vorteile, die es für Dich und Deine sportliche Leistungsfähigkeit bieten kann.


Volleyball mit den Lechrain Volleys
Dein Potenzial entfesseln über richtiges Athletiktraining!

"Hey Team Meilenstein, folgendes Thema. Meine Leidenschaft ist das Surfen und ich brauche auf dem Wasser mehr Paddle-Power! Habt ihr da eine Möglichkeit, mir trainingsspezifisch unter die Arme zu greifen?" - Patrick N.


"Hey Team Meilenstein, ich bin schon gut fit, aber im Wettkampf und auf der Rennmaschine wirken spezielle Kräfte, die meinen Körper zusätzlich belasten. Um fit und stabil genug zu sein, vor allem bei schnellen Manövern und unter enormen Scherkräften, braucht mein Körper spezielle Kräftigungsübungen. Könnt Ihr mich da unterstützen?" - Sebastian A.


"Hey Team Meilenstein, ich möchte bewusst meine Sprunghöhe angehen und verbessern. Können wir das was machen?" - Pascal H.


"Hey Team Meilenstein, wir als Trainer wissen, dass wir eine gute Mannschaft haben, aber genaue Messdaten über Leistungen und Leistungspotenziale haben wir leider keine. Könnt ihr uns Trainer bei der Diagnostik und der gezielten Krafttrainingsplanung unterstützen, vor allem in den Saisonpausen?" - Trainer Lechrain Volleys


Du erkennst Dich oder Deine Mannschaft wieder? Solche und noch viele weitere Anfragen bekommen wir häufiger und der Clou: ja, in allen Fällen konnten wir nicht nur unterstützen, sondern für viele Sportler und Sportlerinnen sowie Teams den Unterschied machen!



Warum Athletiktraining?


Athletiktraining bildet das Rückgrat für Sportler aller Disziplinen, indem es auf die Entwicklung der Schlüsselelemente Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination abzielt (1,2). Beim Athletiktraining erfolgt zunächst eine detaillierte Analyse der spezifischen Sportart, gefolgt von einer Leistungsdiagnostik zur Ermittlung des Ist-Zustands des Sportlers.


Krafttraining ist mehr als reines Muskelaufbautraining und wird in weitere Kraftformen wie z.B. Kraftausdauer, Maximalkraft, Schnellkraft und Reaktivkraft unterteilt. Durch ein perfekt angepasstes Krafttraining können bspw. Handballer ihre Sprungkraft, Kampfsportler ihre Schlagkraft oder Gewichtheber ihre Maximalkraft bestmöglich steigern.


Die Schnelligkeit ist für viele Sportler von größter Bedeutung. Dabei geht es oft nicht nur um den klassischen Sprint. Agilität, die durch schnelle Richtungswechsel gekennzeichnet ist, hilft z.B. Athleten im Eishockey, Basketball oder Handball  dabei, ihre Gegner durch schnelle Richtungswechsel auszuspielen. Auch zur Schnelligkeit gehört die Reaktionsschnelligkeit, die in Sportarten den Unterschied ausmachen und gezielt trainiert werden kann.


Ausdauertraining ist für fast jeden Athleten ein Schlüsselelement und das nicht nur bei Ausdauerathleten aus dem Marathon, Triathlon oder Radsport. In vielen Sportarten hilft sie das Leistungsniveau bis zum Wettkampfende im Fußball, Tennis und Co. hochzuhalten. Lässt die Ermüdung nicht so stark nach, reduziert sich sogar das Verletzungsrisiko gegen Wettkampfende.


Beweglichkeitstraining steigert die Gelenkbeweglichkeit und reduziert das Verletzungsrisiko.


Das Koordinationstraining basiert auf verschiedene sportartrelevante Fähigkeiten. Neben dem Gleichgewicht, als bekannteste Fähigkeit, ermöglicht die sogenannte Umstellungsfähigkeit dem Athleten, schnell auf neue Wettkampfsituationen zu reagieren oder die Antizipationsfähigkeit Spielsituationen vorherzusehen. Ein koordinativ austrainierter Athlet reduziert zudem sein Verletzungsrisiko.


Sportartspezifisches Athletiktraining kann hoch effizient sein und Trainingszeit sparen.


Sportartspezifisches Athletiktraining


Das sportartspezifische Athletiktraining ist ein spezialisierter Ansatz, der darauf abzielt, die athletischen Fähigkeiten zu optimieren, die für eine bestimmte Sportart besonders relevant sind. Es berücksichtigt die spezifischen Bewegungsmuster, Anforderungen und Belastungen, die mit einer bestimmten Disziplin verbunden sind. Dieses Training setzt an den individuellen Anforderungen der Sportart an, um die Leistung zu steigern und Verletzungen vorzubeugen.

Im sportartspezifischen Krafttraining werden bspw. Übungen ausgewählt, die die Muskeln und Bewegungen imitierten, die während des Sports am meisten beansprucht werden. Dies kann sowohl die Hauptmuskelgruppen als auch die unterstützende Muskulatur umfassen, um die Gesamtkraft und Stabilität zu verbessern. Schnelligkeitstraining wird auf die spezifischen Bewegungsabläufe der Sportart zugeschnitten, um die Geschwindigkeitsanforderungen genau zu simulieren. (2)


Insgesamt ist das sportartspezifische Athletiktraining ein maßgeschneiderter Ansatz, der die individuellen Anforderungen einer Sportart berücksichtigt, um die Leistung zu optimieren und die athletische Entwicklung bestmöglich zu fördern.


Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Verletzungsprävention. Athletiktraining stärkt nicht nur die Muskeln und Sehnen, sondern fördert auch die richtige Technik und Körperhaltung. Zusammen mit einer idealen Belastungssteuerung trägt dies dazu bei, Verletzungen vorzubeugen, indem Schwachstellen im Körper identifiziert und gestärkt werden. (2)



Athletiktraining vs. Fitnesstraining


Wer kennt sie nicht, die Jungs und teilweise auch Mädels, die in Fitnessstudios vor Spiegeln stehen und lauthals dabei aufschreien, wenn Gewichte durch die Luft geschwungen werden. Reden wir hier von Athleten oder athletischem Training? Die Antwort: Nein, dass tun wir nicht! Diese Art des Trainings hat nichts mit Athletiktraining zu tun.


Athletiktraining VS Fitnesstraining


Wir springen kurz in der Gesichte zurück. Das Wort Athlet komm ursprünglich aus dem Altgriechischen von "athletes" und bedeutet so viel wie Wettkämpfer. Beim Athletiktraining ist demnach von spezifischem Training die Rede, das sich auf die optimale Entwicklung von Fähigkeiten für sportliche Wettkämpfe konzentriert. Diese Fähigkeiten erwirbt ein Athlet nicht durch herkömmliches Fitnesstraining oder isoliertes Training im Kraftraum!


Ein Teil unserer Athleten - Volleyball (Pascal Higler) / Triathlon (Rita Steger) / Motorbike (Sebastian Arnold)



Die Vorteile von Athletiktraining


1. Verbesserte Leistungsfähigkeit

Athletiktraining zielt darauf ab, die grundlegenden physischen Fähigkeiten zu optimieren. Dies führt zu einer insgesamt verbesserten Leistungsfähigkeit in verschiedenen sportlichen Disziplinen.

 

2. Verletzungsprävention

Ein ausgewogenes Athletiktraining stärkt nicht nur die Muskulatur, sondern steigert auch die Gelenkstabilität und fördert eine korrekte Bewegungsausführung. Durch ein optimales Verhältnis von Belastung und Regeneration, auch bekannt als Load Management, wird das Verletzungsrisiko weiter minimiert. Dies trägt entscheidend zur Verletzungsprävention bei. Eine Beobachtungsstudie bzgl. des Verletzungsrisikos von Fußballern konnte dies gut nachweisen. (3)


3. Individuelle Anpassbarkeit

Die individuelle Anpassbarkeit des Athletiktrainings ist von grundlegender Bedeutung, um den unterschiedlichen Bedürfnissen, Fähigkeiten und Zielen von Sportlern gerecht zu werden. Diese Anpassungsfähigkeit bildet die Grundlage für ein effektives und zielgerichtetes Training, das auf die spezifischen Anforderungen jedes Einzelnen eingeht. In der Praxis läuft häufig die gesamte Mannschaft z.B. 5 km im nahezu gleichen Tempo um den Platz. Für den einen Athleten mag dies die Ausdauer verbessern. Die meisten Sportler werden dabei jedoch nicht im möglichen Rahmen ihre Ausdauerleitungsfähigkeit fördern.


4. Reduzierung der Trainingszeit

Durch ein zielgerichtetes Athletiktraining kann die wöchentliche Trainingszeit reduziert werden, da es durch eine genaue Abstimmung von Trainingsreizen passend zum jeweiligen Trainingszeitraum effizienter gestaltet werden kann. Durch die ideale Belastungsgestaltung kann bei gleichem Aufwand zudem oft ein besseres Ergebnis erzielt werden.



Prehab & RehaB - Athletiktraining für die Prä- und Rehabilitation



Prähabilitation (Prehab)

Grundsätzlich konzentriert sich das Athletiktraining neben der Leistungssteigerung darauf, die Muskeln, Sehnen und Gelenke zu stärken, die in einer bestimmten Sportart oder Aktivität besonders anfällig für Verletzungen sind. Ein idealer Trainingsplan für einen Fußballspieler umfasst u.a. spezifische Übungen zur Stärkung des Quadrizeps, der Hamstrings, Gesäßmuskeln und Hüftbeuger sowie zur Verbesserung der Sensomotorik. Sollte es dennoch zu Verletzungen kommen, so zielt das Prehab-Training bei Athleten darauf ab, die Kraft und Stabilität zu maximieren, um den Körper optimal auf einen möglichen Eingriff (OP) vorzubereiten und die Muskelatrophie nach der Operation bestmöglich auszugleichen.


Durch die optimale Vorbereitung des Körpers vor einem medizinischen Eingriff oder körperlicher Anstrengung, können Sportler kürzere Krankenhausaufenthalte, weniger postoperative Komplikationen und schnellere Genesungszeiten erleben.


Rehabilitation (Rehab)

Die Sportrehabilitation besteht aus mehr als nur einem Heilungsprozess nach einer Sportverletzung. Eine adäquate Sportreha bereitet den Sportler perfekt darauf vor, wieder erfolgreich an Wettkämpfen teilzunehmen. Sie beginnt mit ganz leichter Aktivität (RTA – Return to Activity) und endet mit der Rückkehr zum Wettkampfsport (Return to Competition). Die Belastungssteuerung und die Auswahl der Trainingsmethoden zur „richtigen“ Zeit beeinflusst erheblich die Ausfalldauer des Athleten, das Risiko einer erneuten Verletzung sowie der „normalen“ Leistungsfähigkeit zum Ende der REHAB Phase.



individuelles Athletiktraining Mit Meilenstein


Wir sind bestrebt, Athletiktraining, das vorwiegend im Leistungssport zu finden ist, für jeden Sportler auch im Breitensport zugänglich zu machen.


Wir analysieren zuerst die Sportart, die Du als Athlet ausübst, und die spezifischen Anforderungen, die damit einhergehen. Jede Disziplin hat ihre eigenen Bewegungsmuster, Muskelgruppen und Energiebereitstellungsmechanismen, die im Training berücksichtigt werden müssen.


Athletiktraining für Individualsportler


Athletiktraining für Individualsportler
Athletiktraining für Individualsportler

Beim Athletiktraining für Individual- und Breitensportler konzentrieren wir uns vor allem auf die Wünsche und Ziele, die der jeweilige Athlet mitbringt. Auch hier passen wir die Leistungsdiagnostik den sportlichen Voraussetzungen an.


Der Ablauf sieht wie folgt aus:


1. Anamnesegespräch & Eingangsanalyse

2. Sportartspezifische Leistungsdiagnostik

3. Trainingsspezifische Übungsplanung, Periodisierung & Zyklisierung zur Leistungsverbesserung sowie Steuerung per digitaler Trainings-App

4. Protokollierung

5. Re-Testings inkl. Auswertung der Leistungsergebnisse (nach Absprache).


 

Athletiktraining für Vereine


Athletiktraining für Vereine
Athletiktraining für Vereine

Beim Athletiktraining im Team oder mit Vereinen legen wir sehr viel Wert auf die Zusammenarbeit mit dem Trainerteam. Vor jeder Untersuchung koordinieren wir mit dem Trainierstab, wie ein individuelles Setting für die Sportler aussehen kann, welche Daten für das Team und die Trainer von großer Bedeutung sind und wie der Verlauf der Saison genau aussieht, um die Trainingsperiodisierung auf die Bedürfnisse des Vereins und der Sportler optimal abzustimmen.


Von diesen Benefits könnt Ihr mit unserem Athletiktraining vor, während und nach der Saison profitieren:


  1. Zusammenkommen mit Trainern und Spielführern (evtl. Vorständen)

  2. Ausarbeitung der wichtigsten leistungsspezifischen Testverfahren für die jeweilige Sportart, bspw. Testung der: Ausdauerleistungsfähigkeit, Maximalkraft, Kraftausdauer und Kraftsymmetrie, Sprungkraft, Schnelligkeit (Sprint, Agilität, Reaktion) & Beweglichkeit

  3. Durchführung der Tests mit Auswertung der Ergebnisse für Sportler und Trainer

  4. Auf Wunsch Planung der athletischen Trainings inkl. Periodisierung und Zyklisierung

  5. Tracking der Performance per App

  6. Re-Testing der Leistung


Die Vereinsvorteile:

Ihre Spieler und Vereinsmitglieder können bei uns zu Sonderkonditionen trainieren und von folgenden Möglichkeiten profitieren: 


  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit bei der Trainingsplanerstellung mit Ihrem Verein

  • Anwendung neuster Trainingsmethoden

  • Neuste und vielfältige Trainingsgerätschaften

  • Fachliche Expertise

  • Unterstützung bei Verletzungen durch unsere angeschlossene Physiotherapie


Möchtest Du mehr über das Athletiktraining im Meilenstein erfahren? Dann schau doch mal bei uns vorbei oder vereinbare direkt einen kostenfreien Termin mit uns:




 

Du möchtest uns auf unserer Gründerreise begleiten oder mehr über Meilenstein Therapie und Training erfahren, dann schau doch gerne auf unserer Website unter www.meilenstein-landsberg.de vorbei oder abonniere jetzt unseren Newsletter, der Dich über die neusten Events und attraktive Angebote auf dem Laufenden hält.

Folge uns gerne auf LinkedIn, Facebook, Instagram und Threads.


Wir gehen die nächste Meile, kommst Du mit?

 

Quellen:

(1) Zawieja, M. & Bukac, D. (2014). Vertiefung - Athletiktraining: Kraft und Stabilität für den Rumpf. Sportphysio, 2(01), 15–23. https://doi.org/10.1055/s-0034-1368801

(2) Köln, U. W. D. S. (o. D.). Was ist eigentlich Athletiktraining? Deutsche Sporthochschule Köln. https://www.dshs-koeln.de/universitaere-weiterbildung/aktuelles-wissenswertes/meldungen/blog/was-ist-eigentlich-athletiktraining/#:~:text=Der%20Begriff%20Athletik%20stammt%20vom,k%C3%B6nnte%20folglich%20als%20Wettkampftraining%20bzw.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


Os comentários foram desativados.
bottom of page